Traquair House Ale 7.2%

Das original Ale wurde erstmals 1965 gebraut und wird heute in der ganzen Welt verkauft. Es ist vielleicht das markanteste schottische Ale auf dem Markt und mit seiner reichhaltigen dunklen Eichenholznote ein ernstzunehmendes Winterbier. Viel Alkohol und fruchtige Malz in der Nase. Köstliche Pflaumenkuchen- und Vanillearomen mit etwas Eiche und Amontillado-Sherry-Charakter.

Auszeichnungen: Ratebeer Gesamtbewertung: 97, Bier-Advokat: Weltklasse-Bier, Top 50 Weltbiere – Internationaler Bierwettbewerb 2006 und 2007

Beschreibung

Die Traquair House Brewery befindet sich im Flügel des Hauses direkt unter der Kapelle. Sie stammt aus den frühen 1700er Jahren und war ursprünglich eine Hausbrauerei, die das Haus und das Anwesen versorgte. In den frühen 1800er Jahren wurde sie stillgelegt, aber nie abgebaut. Sie wurde nach und nach mit dem Gerümpel der Familie gefüllt, bis sie völlig in Vergessenheit geriet.

Peter Maxwell Stuart entdeckte die Brauerei Anfang der 1960er Jahre wieder und begann 1965 versuchsweise mit dem Brauen, wobei er die gesamte Originalausrüstung verwendete und die Biere in den Original-Eichenfässern gären ließ, von denen einige über 200 Jahre alt waren. Kürzlich sind Filmaufnahmen aufgetaucht, die den 20. Laird beim Brauen mit seiner Tochter (der heutigen 21. Lady of Traquair) zeigen.