Riegele Commerzienrat 5.2%

In einem aufwändigen Verfahren werden die Spelzen vom Schrot getrennt, sodass das reine Schrot übrig bleibt. Im Anschluss wird das Schrot nach alter Tradition gemaischt und weiterverarbeitet. Ergebnis ist ein Bier, das mit feiner Würze und himmlischer Milde begeistert. Riegeles Commerzienrat präsentiert sich glanzfein im Glas und schimmert in einem strahlenden Goldton. Ein stabiler, schneeweißer Schaum bekrönt das kristallklare Bier und verströmt einen frischen, dezent fruchtigen Duft. In der Nase trifft eine schöne Hopfenblume auf sonnengereiftes Getreide, ofenfrisches Brot und sanfte Zitrusnoten. Der Antrunk offenbart ein elegantes, leichtfüßiges Helles mit weichem Mundgefühl. Eine subtile Süße von sahnigem Karamell und geröstetem Malz umschmeichelt den Gaumen, bevor der Hopfen mit fruchtigen Zitrusnoten, floralem Anklang und einer feinen Bittere ins Spiel kommt. Feine Hefe verleiht dem Bier eine schöne Würze. Eine malzige Note von frisch gebackener Brotkruste rundet das Aromenspiel gekonnt ab. Trotz Bittere und Würze punktet Riegeles Commerzienrat mit seiner unvergleichlichen Milde. Diese ist der Trennung von Schrot und Spelzen zu verdanken und macht das leichte Bier wunderbar süffig.

Beschreibung

Brauerei S.Riegele

Flüssige Lebensfreude – So bezeichnen die Priller-Riegeles ihr Bier. Dem können wir bei herrlichen Biere wie ihrem Goldenen Feuer nur zustimmen. Die Brauerei in der Augsburger Frölichstraße hat sich ihren Standort zum Motto gemacht und feiert das Leben seit mehr als 600 Jahren mit ausgezeichneten Bieren.

Von hier, für hier

Nicht viele Brauereien haben eine lückenlose Chronik, die sich über mehr als 600 Jahre erstreckt. Die ersten Aufzeichnungen über das Brauhaus finden sich tatsächlich schon im Jahre 1386. Der erste Riegele, der das Zepter im Brauhaus Riegele schwingt, ist Sebastian Riegele, der die Brauerei 1884 erwirbt. Seither wird die Brautradition von Generation zu Generation weitergegeben und mit ihr die Werte der Familie (Priller-)Riegele. Auf 28 Generationen leidenschaftlicher Braukunst ist man nicht ohne Grund stolz. Neben ihrem Bier sind die Riegeles auch für ihr soziales Engagement bekannt. Unter dem Motto „Von hier. Für hier!“ setzt sich die Familie für Augsburger Vereine, die Jugend und wohltätige Zwecke ein. Außerdem wird das Bier ausschließlich in der Region hergestellt, um den lokalen Arbeitsmarkt zu unterstützen. Bei allem Einsatz ist auch der Schutz unserer Umwelt wichtig für die Riegeles. Die Firmenstruktur basiert auf sieben Grundwerten, die die Riegeles von Generation zu Generation weitergeben. Zu diesen zählen unter anderem die Liebe zur Tradition und Heimat, der respektvolle Umgang mit unserer Natur und natürlich die einwandfreie Qualität.

Bei so viel Hingabe kann das Bier nur schmecken!

Bier als Lebensphilosophie

Bei der Brauerei Riegele liebt man Bier. Es ist mehr als ein köstliches Feierabendgetränk für die leidenschaftlichen Bierfreunde. Vielmehr ist Bier eine Philosophie, eine Lebenseinstellung. Bier generiert Gemeinschaft und ist ein Genussmittel, das Jung und Alt an einen Tisch bringt. Feinherbe VorfreudeFruchtiges Aromenspiel und Magnus sind Biere aus dem Hause Riegele, die bodenständig, ehrlich und facettenreich sind. Ein Bier muss komplex sein, nicht kompliziert, da sind sich die Riegeles einig. Ziel ist es, Biere mit Charakter zu brauen. Jede Bierspezialität aus der Brauerei S. Riegele ist ein hopfiges Meisterwerk. Als eine der ältesten Brauereien weltweit kann man mit Fug und Recht behaupten, über eine jahrhundertelange Brauerfahrung und eine ganze Menge Fachwissen zu verfügen.

Wir nehmen die Riegeles beim Wort und stoßen mit einem köstlichen Hopfigen Lebensglück an – Auf ein schönes Leben hier!

Zusätzliche Informationen

Produkt Besonderheiten

Bierstil

Lager