Bonn Black Label Edition No 7 Oude Geuze 7%

Komplexer und trockener Geuze von Boon! Diese elegante Mischung wurde aus verschiedenen ein-, zwei- und dreijährigen Lambics hergestellt. Black Label No. 7 ist fruchtig, leicht säuerlich und sehr trocken. Trübes Hellgelb, Heu, saure Äpfel, Zitrus, schöne Säure, wenig Bitterkeit, erfrischend. Spontangärung. Passt zu Aperitif, Meeresfrüchten, Lachs, Makrele, Ziegenkäse. Alkoholgehalt 6.5% Vol.Alc. Ideales Glas: Kelch

Kategorien: , ,

Beschreibung

In den Fußstapfen von Frank Boon
Die Boon-Brauerei ist das Lebenswerk von Frank Boon, der oft als der Retter der Geuze bezeichnet wird. Er übernahm Ende der 1970er Jahre eine Geuze-Mischerei, die zu verschwinden drohte, und war entschlossen, die lokale Geuze-Tradition wiederzubeleben. Im Laufe der Jahre wuchs die Boon-Brauerei mit größtem Respekt vor der traditionellen Handwerkskunst.

Während dieser ganzen Zeit wuchs auch das einzigartige Wissen von Boon, der sich immer mehr Fachwissen über das Brauen von Lambics und das Mischen von Geusen sowie über die Wartung der Foeders, also der Eichenfässer, aneignete. Dieses Wissen wurde in den letzten Jahren an die nächste Generation weitergegeben: Die Nachfolge ist nun gesichert und bei Jos Boon und Karel Boon in guten Händen. Beide Söhne sind im Schatten der Brauerei aufgewachsen und haben Franks Leidenschaft für die traditionellen Biersorten der Region geerbt.

Heute blickt die Boon-Brauerei mit Zuversicht in die Zukunft. Frank geht 2021 in den Ruhestand, behält aber weiterhin ein Auge auf die Dinge. Jos und Karel sorgen mit familiärem Engagement für Kontinuität und weiteres Wachstum. Die Brauerei wendet weiterhin die wertvollen Techniken der Vergangenheit an, geht aber mit Blick auf die Zukunft wissenschaftlich an diese Praktiken heran.

Zusätzliche Informationen

Produkt Besonderheiten

Bierstil

Oude Geuze